Update aus der Ausbildung

Die Azubis haben im August 2023 ihre Ausbildung begonnen und berichten jetzt über die ersten Wochen:

Elena Betken, Benedikt Frentzen, Melissa Kaese, Emily Stiewe und Ricardo Aluc berichten

Viele neue Eindrücke
In den ersten aufregenden Wochen der Ausbildung kamen wir alle in verschiedene Filialen und lernten den Arbeitsalltag in der Bank kennen. Viele neue Eindrücke, neue Menschen und Aufgaben kamen auf uns zu, aber Woche für Woche erlangten wir mehr Sicherheit und erstes Fachwissen.

Individuelle Erfahrungen
Wir lernten gemeinsam mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen die täglichen Arbeitsabläufe kennen und konnten unsere Kunden bereits vielfältig unterstützen. Jeder von uns sammelte dabei wertvolle Erfahrungen.

Ausbildung in Blöcken
Die Ausbildung begann mit dem Einsatz im Kundenservice der verschiedenen Filialen. Hier arbeiteten wir sofort mit direktem Kundenkontakt am Schalter, am Telefon und auch als Unterstützung an den SB-Terminals beziehungsweise den Geldautomaten. Auch in der Sachbearbeitung durften wir bereits eigenverantwortlich arbeiten. Nach den ersten aufregenden zwölf Wochen wechselten wir den Einsatzort und lernten so neue Kolleginnen und Kollegen kennen, sammelten neue Erfahrungen und meisterten wieder neue Herausforderungen.

Arbeiten als Team
In den ersten Wochen wurden wir herzlich in die Volksbankfamilie aufgenommen. Wir freuen uns jeden Tag, unser erlerntes Wissen anzuwenden und zu erweitern. Dadurch haben wir uns sowohl beruflich als auch persönlich weiterentwickelt.

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Wir gratulieren unseren Auszubildenden zur bestandenen Abschlussprüfung. Das Lehrjahr 2021 hat die Abschlussprüfung mit großem Erfolg bestanden. Wir sind stolz, jungen Menschen eine Perspektive bieten zu können und freuen uns darauf, die Zukunft gemeinsam mit ihnen zu gestalten. Nach der 2-1/2 jährigen Ausbildung warten jetzt neue Herausforderungen auf die jungen Banker:

"Ich freue mich darauf, unsere Mitglieder und Kunden der Filiale Bochum-Süd als Serviceberaterin begleiten und beraten zu dürfen.“

Laura Pawlak

"Technik und IT haben mich schon immer begeistert und sind gerade in einer Bank von entscheidender Bedeutung. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben in diesem Bereich."

Amin Seidu

"Nach einer tollen Ausbildungszeit begebe ich mich jetzt in die Welt des Studiums und möchte dort weitere wertvolle Erfahrungen sammeln.“

Aaron Linnert

"Ich freue mich darauf, unseren Mitgliedern und Kunden in der Filiale der Wittener-Innenstadt bestmöglichen Service zu bieten.“

Enes Kocabacak

"Mitglieder und Kunden zu begeistern und meine Kolleginnen und Kollegen im Service zu unterstützen - auf diese neue Aufgabe freue ich mich."

Tim Pilatzki


Ausbildungsstart 2023

Im Bild von links nach rechts: Emily Stiewe,  Benedikt Frenzen,  Elena Betken,  Melissa Kaese, Ricardo Aluc.

Fünf Auszubildende haben am 18. August 2023 Ihre 2 1/2-jährige Ausbildung bei der Volksbank Bochum Witten eG begonnen. Unsere Ausbilder Christian Quadt und Sven Wedig hießen die neuen Familienmitglieder herzlich willkommen. Bevor es für die fünf in die Filialen geht, startete der erste Tag in der Hauptstelle in Bochum. Neben vielen fachlichen Erstinformationen entstanden auch tolle Fotos, bei denen alle viel Spaß und Freude hatten.  

Der erste Tag der Ausbildung kann oft mit gemischten Gefühlen verbunden sein – Aufregung, Vorfreude und auch eine Prise Nervosität. Unsere Azubis wurden jedoch herzlich von unseren Ausbildungsleitern empfangen und die erste Aufregung ist schnell verfolgen.

Hinter den Azubis liegt nun ein spannender Tag mit vielen neuen Eindrücken:

Gemeinsame Erkundung des Unternehmens:

Die jungen Talente bekamen direkt die ersten wichtigen Informationen rund um die Ausbildung und ihres Arbeitgebers.
Besonders interessant war die Vorstellung der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV), die für ihre Anliegen und Belange stets ein offenes Ohr hat. Außerdem wurden sie herzlich von unserer Personalabteilung empfangen, die im Unternehmen eine wichtige Rolle spielt. Natürlich haben sich auch unsere Vorstände Carsten Jöres und Uwe Schulze-Vorwick persönlich vorgestellt.

Der Brief an die eigene Zukunft:
Ein besonderes Highlight war die Zeit, die den neuen Auszubildenden gegeben wurde, um sich Gedanken über ihre persönlichen Ziele und Erwartungen an die Ausbildung zu machen. Sie schrieben Briefe an sich selbst, in denen sie ihre aktuellen Gedanken, Ziele und Erwartungen festhielten. Diese Briefe werden sie erst nach zweieinhalb Jahren, zusammen mit ihrem Abschlusszeugnis, wieder in den Händen halten. Eine Erinnerung an den Beginn ihrer Reise und gleichzeitig ein Beweis für ihren persönlichen Fortschritt.

Ein strahlender Auftritt vor der Kamera:
Nach der ersten Einführung in die Bank, war es an der Zeit für ein Fotoshooting. Die neuen Auszubildenden präsentierten sich vor der Kamera mit einem Lächeln im Gesicht, bereit für die Herausforderungen, die vor ihnen liegen.

Gemeinsames Mittag- und Eisessen:
Um sich besser kennenzulernen und die ersten Kontakte zu knüpfen ging es zum Abschluss zu einem gemeinsamen Mittagessen. Als krönenden Abschluss gab es noch ein leckeres Eis zum Nachtisch.

Wir sind stolz auf unsere fünf neuen Auszubildenen und freuen uns darauf, ihre Entwicklung in den kommenden Jahren zu verfolgen und gemeinsam mit ihnen zu wachsen. Ein vielversprechender Start für eine vielversprechende Zukunft!

Noch mehr Einblicke in die Ausbildung und Erfahrungsberichte von anderen Auszubildenen: