Ausbildung bei uns

Wir fördern deine Talente und Ideen

Du willst auf eigenen Beinen stehen? Einer interessanten Arbeit nachgehen? Und dich weiterentwickeln? Die Volksbanken Raiffeisenbanken sind einer von Deutschlands größten Ausbildern im Finanzbereich. Sie bieten dir eine vielseitige Ausbildung, in der deine Talente und Ideen gefördert werden und eine starke Gemeinschaft, in der du dich erfolgreich entwickeln kannst. Wenn du eine Ausbildung bei uns in der Volksbank Bochum Witten eG beginnst, erhältst du Unterstützung vor Ort und von next, unserem deutschlandweiten Azubi-Netzwerk.

Einblick in den Bankalltag

Dein Arbeitstag? – Vergeht wie im Flug!

Als Bankkauffrau oder Bankkaufmann bist du Wegweiser, Dienstleister und Begeisterer. Du berätst und betreust Privat- oder Firmenkunden rund um Geld- und Vermögensanlagen, Kredite, Kontoführung und Zahlungsverkehr. Aber auch in andere Bereiche wie Controlling oder Marketing erhältst du während deiner Ausbildung Einblick.

Das ist uns wichtig. Dir auch?

Die Volksbank Bochum Witten eG ist eine Genossenschaftsbank. Eine Genossenschaftsbank gehört ihren Mitgliedern, die sowohl Kunden als auch Teilhaber der Bank sind. Die Mitglieder profitieren vom Erfolg der Bank und sind in demokratische Entscheidungsprozesse eingebunden. Kurz gesagt: Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Deshalb legen wir Wert auf faire und partnerschaftliche Beratung. Wir suchen engagierte und aufgeschlossene Menschen, die sich für die Ziele und Wünsche unserer Kunden einsetzen.

Passt du zu uns? Bestimmt!

Du hast dein Abitur, Fachabitur oder deinen Realschulabschluss so gut wie in der Tasche, hast gerne Kontakt mit Menschen und bist ein Teamplayer? Ein partnerschaftliches Arbeitsumfeld, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt, ist dir wichtig? Außerdem möchtest du etwas bewegen und kannst dir gut vorstellen, dass deine Ausbildung erst der Anfang deiner Karriere bei uns ist? Dann bist du hier richtig.

Was dich erwartet

Als Azubi bist du bei uns nicht allein. Wir unterstützen dich in der Volksbank Bochum Witten eG vor Ort. Aber auch vom deutschlandweiten Azubi-Netzwerk next wirst du unterstützt. Online und bei Events triffst du mit next auf andere junge Talente, die sich austauschen und gemeinsam wachsen. Konkurrenzkampf? Fehlanzeige!

Wir sind ein beliebter Arbeitgeber

Siegel trendence Schüler-Barometer

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülern bleibt nach wie vor groß. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner Trendence-Instituts "Schülerbarometer 2021", an der sich rund 25.000 Schüler beteiligten (Studie "Trendence-Schülerbarometer 2021"). Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des Qualitätssiegels "Attraktivste Arbeitgeber für Schüler 2021".

So bereitest du dich vor

Bevor es losgeht

Wenn du dich dazu entschieden hast, dich für die Ausbildung zu bewerben, schaust du dir im nächsten Schritt die Bewerbungsfristen und Zugangsvoraussetzungen an. Deine Noten sind wichtig, aber nicht so wichtig wie deine Persönlichkeit. Überzeuge uns mit deinen persönlichen Stärken.

Frühzeitig planen

Bewirb dich etwa ein bis eineinhalb Jahre vor Beginn der Ausbildung. Wir fangen sehr früh mir der Auswahl der Auszubildenden an.

Deine Bewerbung

Du kannst direkt auf den Link klicken und mit deine Bewerbung online abschicken. Wir verzichten gerne auf die sonst üblichen Bewerbungsmappen.

Wichtig ist, dass du trotz des teilweise standardisierten Bewerbungsprozesses deine individuelle Note bewahrst, um dich von der Masse der Bewerber abzuheben. Präsentiere dich so, wie du bist. Zeige, was dich besonders macht und warum du der oder die Richtige für die Ausbildungsstelle bist. Deine Bewerbung ist in der Regel das erste, was wir von dir sehen. Dieser Moment kann bereits über den Erfolg entscheiden. Hier deshalb ein paar Tipps:

  • Verwende keine "Mustertexte", sondern schreib so, wie es zu dir passt.
  • Dein Lebenslauf sollte lückenlos sein.
  • Vermeide Rechtschreibfehler und gib deine Texte zum Korrekturlesen z.B. an Eltern, Freunde oder Bekannte weiter.
  • Füge Scans deiner Zeugnisse bei. Diese müssen nicht beglaubigt werden.
  • Du solltest deinen Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse, Zertifikate und Nachweise einreichen. Darüber hinaus kannst du auch ein Deckblatt und ein Motivationsschreiben ergänzen.

So sieht dein Arbeitsalltag aus

Das erwartet dich

Deine Ausbildung bei deiner Volksbank Bochum Witten eG macht dich fit für einen Beruf mit Zukunft. Das theoretische Wissen durch die schulische Ausbildung findet im Blockunterricht am Berufskolleg Witten statt.

Das fachliche Know-how erhältst du in unserer Bank. Begleitet wird die Ausbildung durch betriebsinterne Schulungen sowie ein spezielles Auszubildenden-Training an unserer genossenschaftlichen Akademie. Dies beinhaltet Seminare und eine spezielle Prüfungsvorbereitung. Weiterhin bieten wir unseren Auszubildenden die dauerhafte Nutzung einer internetbasierten + interaktiven Lernsoftware, die auch bequem von zuhause aus genutzt werden kann, an.

Zuätzlich unterstützt wirst du außerdem durch unser Azubi-Netzwerk next. Hier kannst du dich mit Auszubildenden aus ganz Deutschland austauschen und vernetzen.

Dauer und Verdienst

Die interessante und abwechslungsreiche Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann dauert 2-½ Jahre.   

Die Ausbildungsvergütung beträgt seit dem 01.04.2021:

Im 1. Ausbildungsjahr:    1.110,-- €
Im 2. Ausbildungsjahr:    1.160,-- €
Im 3. Ausbildungsjahr:    1.220,-- €

Zusätzlich zahlen wir vermögenswirksame Leistungen i.H.v. 40,00 € pro Monat und bieten allen Mitarbeitern einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr.

 

Unsere Auszubildenden

Bei uns erlernen derzeit 13 junge Menschen den Beruf der Bankkauffrau bzw. des Bankkaufmanns. Neben der aktiven Ausbildung im Betrieb bei der viel Wert auf Praxis gelegt wird, gibt es die klassische Berufsschulausbildung vor Ort. „In den letzten Monaten lief hier fast alles digital“, so Marvin Plum, Auszubildender im zweiten Lehrjahr. „Der Distanzunterricht hat erstaunlich gut funktioniert. Lernen von zu Hause erfordert natürlich echt mehr Disziplin, das war – zugegeben – nicht immer ganz einfach für uns Azubis. Aber es hatte auch Vorteile – denn jetzt habe ich mein gesamtes Lernmaterial auf nur einem Endgerät“, verrät Marvin Plum.

Neue Wege gingen die Auszubildenden auch bei der praktischen Ausbildung. „Hier mussten wir ein wenig improvisieren und Gruppenrunden über Videokonferenzen durchführen – und auch die Teilnahme an Kundengesprächen war nicht immer möglich. Mit viel Flexibilität war das aber kein Problem und ich habe das nicht als nachteilig erlebt“, berichtet Sebastian Müller, der seine Ausbildung mitten in der Corona-Pandemie im Jahr 2020 mit weiteren Azubis gestartet hat. Neben der Berufsschule gibt es spezifische Weiterbildungen über die genossenschaftliche Akademie und es gibt NEXT – das AZUBI-NETZWERK der Volksbanken Raiffeisenbanken. Hier erhalten Auszubildende und alle die es werden wollen, umfassende Einblicke.
Darüber hinaus werden Zukunftsprojekte durch dieses Netzwerk initiiert. Dabei hat auch Pia Flesch, die im Jahr 2021 die Ausbildung bei der Volksbank Bochum Witten erfolgreich  abgeschlossen hat, mitgewirkt.

BANK DER ZUKUNFT
„Zusammen mit Azubis anderer Volksbanken, Experten und Verantwortlichen aus den regionalen Volksbanken habe ich an dem Projekt „Volksbank der Zukunft“ mitgewirkt. Hier ging es um Fragestellungen, wie die Bankfiliale der Zukunft aussehen wird, wie sich unsere digitalen Angebote weiterentwickeln sollten und welche Rolle Nachhaltigkeit spielt. Das war natürlich eine ganz besondere Erfahrung“, erzählt Pia Flesch. Das Netzwert NEXT ist so vielfältig wie die Ausbildung bei der Volksbank – und es ist das etwas andere Netzwerk.
„Leider geht das bei all den Klischees manchmal unter: Die Volksbanken Raiffeisenbanken sind aus der Idee entstanden, der Gemeinschaft zu nützen. Der genossenschaftliche Gedanke prägt uns bis heute: Bei uns stehen Menschen im Mittelpunkt. Und mit NEXT zeigen wir jungen Menschen, warum sich eine Ausbildung bei der Volksbank lohnt und das sich daraus viele Möglichkeiten ergeben. NEXT kann man mit Worten kaum beschreiben – das muss man einfach erleben“, so Pia Flesch.

So geht es nach der Ausbildung weiter

Viele Wege in deine Zukunft

Nach Abschluss deiner Ausbildung kannst du dich auf vielen Wegen weiterqualifizieren, zum Beispiel vom Kundenberater zum Betreuer für vermögende Privatkunden oder vom Gewerbekundenbetreuer zum Firmenkundenberater. Auch für Aufgaben hinter den Kulissen unserer Bank suchen wir Experten wie Organisationsmitarbeiter, Innenrevisoren oder Marketingspezialisten. 

Genossenschaftliche Akademien

Auch die Akademien der Volksbanken Raiffeisenbanken bieten dir vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten: Das Angebot reicht von fachspezifischen Seminaren über Workshops und Trainings bis hin zu berufsbegleitenden Fortbildungen und Studiengängen. 

Genossenschaftliche Management-Ausbildung

Du willst noch höher hinaus? Um anspruchsvolle Fach- oder Führungsaufgaben zu übernehmen, kannst du nach der Ausbildung eine berufsbegleitende Weiterbildung beginnen – zum Beispiel zum Bankfachwirt. Oder du erwirbst betriebswirtschaftliche Kompetenzen mit dem Bachelor of Business Administration.