Unsere neuen Auszubildenden

Die Ausbilder Christian Quadt und Sven Wedig nahmen in dieser Woche unsere vier neuen Auszubildenden in Empfang. In lockerer Runde lernte man sich kennen und es gab die ersten wichtigen Informationen für die Auszubildenden.

Nach einigen Fotos stand dann ein gemeinsames Mittagessen an, nach welchem die Auszubildenden dann zum ersten Mal „ihre“ Geschäftsstellen besuchten, in denen sie in der ersten Zeit eingesetzt sind.

Nach den ersten Tagen sprach Daniel Kleffmann (Auszubildender im 2. Lehrjahr) mit den neuen Azubis über ihre ersten Erfahrungen in der neuen Umgebung:

Hallo Nadine, wie bist du auf die Volksbank Bochum Witten eG aufmerksam geworden?
Nadine Junk: Für die Volksbank Bochum Witten eG habe ich mich entschieden, da ich immer sehr gut beraten wurde und ich die möglichen beruflichen Weiterbildungen sehr ansprechend finde.

Das klingt doch gut. Und wie empfindest du es bisher hier bei uns?
Mein erster Eindruck ist sehr gut. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und helfen mir, wenn ich Fragen habe. Ich freue mich schon auf meine weitere Zeit und bin gespannt, was ich noch so alles kennenlernen werde.

Es wird während der Ausbildung sicher nie langweilig. Was machst du denn in deiner Freizeit gerne, Johannes?
Johannes Stehr: In meiner Freizeit fahre ich Rennrad, gehe joggen oder angeln, treffe mich aber auch mit Freunden und gehe klettern.

Da bist du aber viel unterwegs! Warum hast du dich um die Ausbildung beworben?
Mich spricht die Philosophie der Bank sehr an, die Nähe zum Kunden und die Gemeinschaft lässt eine sehr angenehme Atmosphäre aufkommen.

Stimmt! Und wie empfindest du die ersten Tage in der Bank?
Die Arbeit ist sehr intensiv, aber gerade deswegen durchaus interessant. Man lernt tagtäglich sehr viel Neues dazu und baut die zu Anfang bestehenden Hemmungen ab.

Und wie schaut es bei dir aus, Pia?
Pia Flesch: Die Volksbank Bochum Witten eG hat Interesse daran, junge Menschen gut auszubilden, mit dem Ziel einer langen Zusammenarbeit. Jeder Mitarbeiter den ich bis jetzt kennengelernt habe, begegnet mir mit sehr viel Freude und Respekt. Gerade in den ersten Tagen ist man sehr aufgeregt und alles ist sehr ungewohnt, jedoch habe ich mich direkt sehr wohl und willkommen gefühlt.

Na klar, am Anfang war jeder von uns neu und natürlich auch aufgeregt – das ist ja auch vollkommen normal.
Und Alexander, wieso bist du zu uns gekommen?

Alexander Huesmann: Ich habe mir die Volksbank Bochum Witten eG als genossenschaftliches Unternehmen ausgesucht, da sie nicht so wie andere Banken nur auf Profit ausgelegt ist, sondern viel Wert auf zufriedene Kunden durch kompetente Beratung legt.


Richtig, das ist einer der Kerngedanken unserer Genossenschaft.
Wie hast du den ersten Tag denn empfunden?

Am ersten Tag im KompetenzCenter Bochum Innenstadt wurde ich durch die Geschäftsstelle geführt und den anderen Kollegen vorgestellt. Zuerst habe ich den Kollegen über die Schulter geschaut, durfte jedoch recht schnell erste Handgriffe selbst erledigen.

Da scheint es euch allen aber doch gut zu gefallen. Es freut uns, dass ihr euch so gut aufgenommen und wohl fühlt.
Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg bei eurer Ausbildung!


Ihr könnt euch vorstellen, auch bei der Volksbank Bochum Witten eine Ausbildung zu beginnen? Hier gibt es weitere Informationen: